Siedlungsverein in Französisch Buchholz - GA Schönerlinder Strasse e.V.

Für ein Miteinander in unserer Siedlung 

Neuigkeiten

Flüchtlingsheim wird bezogen

In der kommenden Woche (2.Oktoberwoche)wird das Flüchtlingsheim bezogen. Am 26.9. fand dort ein Tag der offenen Tür statt. Unser Vorstand war dort und hat sich für uns umgesehen.

Die wichtigste Frage, welche unter den Mitgliedern umgeht, ist die Zusammensetzung der Bewohner. Hier war leider nicht viel in Erfahrung zu bringen. Ein Stundenplan gibt jedoch eventuell ein wenig Aufschluss.

Die Genehmigung der Anlage ist für 3 Jahre befristet. Flüchtlingshelfer gehen jedoch von einer mind. 10 jährigen Standzeit aus. Der Betreiber Apardo darf das Heim 6 Monate betreiben, danach muss Europaweit neu ausgeschrieben werden.


 

Sommerfest 2017

Das Sommerfest war ein voller Erfolg. Vielen Dank an die fleißigen Helfer, die erst diesen Erfolg möglich gemacht haben.

Es wurde nicht nur tüchtig gefeiert, sondern auch tüchtig Fotografiert.



10. Mai 2017

Das neue Faltzelt ist  da. Weitere Details siehe Seite " Verleih "

 

 


******************************************************************************************

30. März 2017

Die Parzelle 15 ist zwangsgeräumt worden. Dem Strassendurchstich steht nun nichts mehr im Wege. Die Teilung des Grundstücks ist beantragt und in Erwartung der Eintragung im Grundbuch. Danach dürfte die Berechnungsgrundlage zur Umlegung der Strassenreinigungsgebühr auf alle Grundstücke entfallen.

******************************************************************************************

27. März 2017

Nach 2 Tagen ohne Wasserversorgung aufgrund eines Leitungsschadens ist seit gestern das wasser wieder angestellt.

******************************************************************************************

9. März 2017

Augen auf

In den letzten Tagen sind wiederholt 3 Einbruchsscouts an versch Stellen gesichtet worden. Diese sollen in einem roten Kleinwagen mit BAR Kennzeichen unterwegs sein, die Strassen ablaufen und Fotos von den Häusern machen. 

https://www.buchholzer-sicherheit.de/index.php/neuigkeiten-aus-buchholz

******************************************************************************************

2. März 2017

Strassenreinigungsgebühr HSS

Im kürzlichen Gespräch mit Hr Habeck wurde wie jeher auf die Lösung des Problems gedrängt. Der Vorschlag des Vorstands, das Strassenland abzutrennen wurde wiederholt vorgetragen.

Hr. Habeck möchte eine Abtrennung durch das Durchstoßen der Stichstrasse erreichen. Der Vorstand besteht auf umgehende Umsetzung, da die Gebühren nicht mehr tragbar sind.

******************************************************************************************

18. Januar 2017

Strassenkommision zur Umsetzung der Reparartur der Karlshöhe gescheitert

Die Strassenkommision, welche kommisarisch die Reparatur der Karlshöhe für ca 600,- EUR pro Grundstück vorbereiten sollte, ist leider gescheitert. Dies lag offenbar am Widerstand einzelner Anwohner gegen dieses recht vernünftige Projekt. Nun müssen die Eigentümer aufgrund ihrer Verkehrssicherungspflicht die Sache selbst in die Hand nehmen, um das Wegerecht für die Eigentümer der Asphaltseite zu gewährleisten und einem übergeordneten behördlichen Eingreifen entgegenzuwirken. Da die Strasse inzwischen weiter beschädigt wurde und duch mehrere Winter und Entsorgungsverkehr schwerer Fahrzeuge (auch der nicht Wegeberechtigten) weiter aufgerissen ist, dürften die Kosten 2500,- EUR pro Grundstück übersteigen und sich bei fehlender Instandsetzung weiter erhöhen. Grundsätzlich können hierfür keine Vereinsgelder eingesetzt werden.

Die Sanierung muss nun in teuren Einzelmaßnahmen erfolgen, welche auf alle Eigentümer umgelegt werden müssten. Eine Umlage auf nicht Wegeberechtigte (Sandseite) ist nicht möglich. Auf der Mitgliederversammlung wurde nun der breite Wunsch geäußert, die Strasse zu sperren bzw nur den Wegeberechtigten zur Verfügung zu stellen. Nun ist es so, dass die rechtliche Lage sowiso nur die Wegeberechtigten als Nutzer vorsieht. Alle anderen benutzen diese Strasse sozusagen rechtswidrig. Hier müsste die Unterlassung der Benutzung gefordert werden oder eine Beteiligung an den Reparaturkosten. 

Auf jeden Fall sollte nun schnellstmöglichst eine Lösung gefunden werden, da ein weiterer Winter verheerend für die Strasse wäre. Die andere Strassenseite wird von den dortigen Anwohnern nur zum Abstellen von Fahrzeugen und Hängern genutzt und nicht zum fahren, wie es das Wegerecht auf dieser Seite vorsieht. Es erscheint einfacher, die Asphaltfläche der Vereinsseite zu nutzen, um so die eigene Strasse zum Dauerparken nutzen zu können. Oft haben die Anwohner der Sandseite gar keinen Zugang zur Strasse, da das Strassenland direkt davor der Fam. Rathenow gehört.

Hier ergeben sich nicht nur Probleme des Zugangs zum Grundstücks für die Hinterlieger, sondern auch der oft unterlassenen winterlichen Streupflicht des Eigentümers dieser Flurstücke.

Diese Strassenseite (Sandseite) müsste schnellsmöglichst für die dortigen Anwohner befahrbar gemacht werden, soweit überhaupt Wegerecht besteht, damit diese nicht mehr über die zu sanierende Asphaltfläche fahren, um weiteren Schäden entgegenzuwirken.

Der erweiterte Vorstand wird nun auf Bitten der Mitglieder zusammen mit den Strassenbeauftragten über das weitere Vorgehen beraten und ein Konzept entwickeln, was der völligen Zerstörung der Asphaltdecke entgegenwirkt und auch die gute Nachbarschaft mit den Anwohnern der anderen Strassenseite möglichst bewahrt.

******************************************************************************************

18.Dezember 2016

Weihnachtsdeko aus Vorgarten entwendet

Fast nicht zu glauben aber wahr. In der Anlage wurde Weihnachsdeko aus einem Vorgarten entwendet.

Liebe Nachbarn, auch in der Weihnachtszeit die Augen offen halten um so dreiste Diebe zu erwischen.

******************************************************************************************

16. November 2016

 Die Elisabethaue wird nicht bebaut

In den Koalitionsverhandlungen wurde der Ausbau de Elisabethaue auf Eis gelegt. 

Dadurch ist auch der Ausbau des Schillingwegs vom Tisch.

 *****************************************************************************************

08.November 2016

Die 67-jährige Frau, die seit dem 31. Oktober 2016 aus einer Wohngemeinschaft in Französisch Buchholz vermisst wurde, ist tot.

Spaziergänger entdeckten den Leichnam gestern Nachmittag gegen 14.20 Uhr an der Uferböschung eines Teiches am Schillingweg. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor. Die Ermittlungen zur Todesursache dauern an.

******************************************************************************************

22. Oktober 2016

Pflasterung vor unserem Vereinshaus

Der Arbeitseinsatz zur Pflasterung der Fläche vor unserem Vereinshaus war ein voller Erfolg.

Danke, an alle die bereitwillig daran teilgenommen haben.


******************************************************************************************

01. August 2016

Urlaubszeit ist Einbruchzeit - Update

In einigen Paralelstrassen hat es vergangenen Mittwoch ( 20.7.)eine Einbruchserie um die Mittagszeit gegeben. Allein in einer Strasse sind 5 EFH betroffen. Man geht davon aus, daß alle Einbrüche auf das Konto der selben Bande gehen.

Das LKA hat uns kostenlose Termine zur Hausbesichtigung angeboten. 

Mitglieder, welche die Sicherheit ihres Hauses vom LKA checken lassen wollen können den Kontakt vom Vorstand erhalten.

******************************************************************************************

21.Juni 2016

Sommerfest war ein voller Erfolg und ein schöner Abend für alle

Das Sommerfest zeichnete sich im Vorfeld schon durch hohe Beteiligung aus. 

Fast doppelt so viel Gäste wie imJahr zuvor sind erschienen.

Das lag sicher auch an unserem Jubileum und der Countryband auf unserer Bühne. 

Alle hatten viel Spaß und es wurde beschwingt getanzt.

Vielen Dank an alle Gäste und Helfer, besonders aber den Mitgliedern, welche diesen Abend für die Gäste arbeitend zubrachten.(Christine, Ramona, Klaus, Dirk)


Alles in allem ein toller Abend.

******************************************************************************************

14. Juni 2016

Erhöhte Einbruchrate in den letzten 2 Wochen

Nachtrag : Wiederholt sind im Umfeld Häuser aufgebrochen worden. Gestern wurden erneut Kundschafter in unserer Anlage beobachtet. Bitte halten sie die Augen offen, sprechen sie unbekannte Personen ruhig an.

In den letzten 2 Wochen ist es vermehrt zu Einbrüchen und Einbruchversuchen gekommen. 

Achten sie auf Personen, welche offenbar nicht in die Anlage gehören. sprechen sie diese ruhig an, oder informieren sie die Polizei. Achten sie auch auf Personen in "Arbeitskleidung" (Latzhose). Achten sie auf sogenannte "Spotter" Leute welche telefonierend Häuser beobachten oder in Autos sitzen.

******************************************************************************************

04.05.2016

Containerdorf für 1000 Asylbewerber auf der Elisabethaue

Die Pankower Turnhallen sollen bis August diesen Jahres leergezogen werden, damit umfangreiche Sanierungsmaßnahmen stattfinden könnten. Unklar scheint noch zu sein, wer das bezahlt und wer die Sanierung ausührt. Firmen sind im Sommer schwer zu bekommen. Das bedeutet, die Turnhallen stehen dem Schul- und Vereinssport weiterhin nicht zur Verfügung und die Sanierung zieht sich lange hin.

Untergebracht werden sollen die Asylbewerber unter anderem in einem neuen Containerdorf auf dem freien Feld der Elisabetaue, zwischen Tram Wendeschleife und Buswendeschleife. Das stößt bei vielen Anwohnern auf Ablehnung und Widerstand.

Ist die Elisabethaue erst einmal mit Containern bebaut, ist die spätere Bebauung nicht mehr zu verhindern, so der "Verein zum Erhalt der Elisabethaue". http://elisabeth-aue.de/

Weiter betont der Verein: Wird die Elisabethaue bebaut, kann auch der Schillingweg ausgebaut werden.

******************************************************************************************

24.4.2016

Aktion gegen den Ausbau des Schillingwegs

Es wird senatsseitig überlegt, den Schillingweg zu einer übergeordneten Strasse auszubauen um den Verkehr der Elisabethaue abzuleiten und den Durchgangsverkehr der B96 aufzunehmen.

Das würde das Ende des "dörflichen" Nordens von Französisch Buchholz bedeuten und viel zusätzlichen Verkehr anziehen.

Betroffen wären nicht nur die anliegenden Siedlungen und Gärten sondern auch das Naturschutzgebiet.

******************************************************************************************

26.03.2016

Mehrere Einbrüche in der Anlage

Am Osterwochenende wurden mehrere Lauben aufgebrochen. Die Polizei war vor Ort.

******************************************************************************************

19.03.2016

Neuer Gerätewart übernimmt das Amt

Überraschend hat unser langjährige Gerätewart Hermann Horst sein Amt aus Altersgründen niedergelegt.

Der Bereichsbeauftragte Ulli Müller war spontan bereit, das Amt zu übernehmen. Zusammen mit seinem Amtskollegen Torsten Freitag wird er den Verleih von Zelten, Bänken, Tischen und Gartengerät übernehmen, sowie die Verantwortung für die Vereinsfläche tragen.

******************************************************************************************

19.03.2016

Aufräumen am Vereinshaus

Die Aktion Vereinsgelände aufräumen war soweit sehr erfolgreich unter großer Beteiligung.

Leider hat sich unser Gerätewart Torsten Freitag beim Absägen eines Astes mit der Kettensäge in den Oberschenkel geschnitten. Der Notarzt musste kommen. Es geht ihm einigermaßen gut, da die Verletzung glücklicherweise nicht lebensgefährlich war.

Ansonsten ist alles wieder ordentlich und sauber und das Vereinshaus für die Saison bereit.

 

Das Wasser anstellen ist wie jedes Jahr erfolgt.



Der Verein dankt allen fleißigen Helfern und plant solch einen Termin als Frühjahrsputz zum Wasser anstellen in Zukunft immer fest mit ein.

******************************************************************************************

17.03.2016


Aus Alt mach Neu !


ALDI in Bucholz vergrößert sich. Deshalb wird die alte Verkaufsstelle abgerissen und durch eine Neue

und Größere ersetzt. Wiedereröffnung, Herbst 2016.

******************************************************************************************

12.03.2016

Bürgerwerkstatt zum ISEK Elisabethaue

Der Vorstand hat an der Veranstaltung zum ISEK teilgenommen.

Alle Neuigkeiten zur Elisabethaue hier zu veröffentlichen, würde hier den Rahmen sprengen.

In Kürze ist alles zur Veranstaltung nachzulesen auf:

http://stadtentwicklung.berlin.de/staedtebau/projekte/elisabeth-aue/de/isek.shtml


Das Wichtigste für unseren Verein ist der eventuelle Ausbau des Schillingwegs zu einer übergeordneten Strasse. Dies würde unser Leben hier stark beeinflussen, hat aber auch Vorteile. Trotzdem sollten wir uns mit den anderen Vereinen zusammenschließen und einen Ausbau ablehnen.





In den nächsten Tagen dazu mehr.

******************************************************************************************

05.03.2016

Vereinshaus Neugestaltung und neue Zelte

Am 19.03. zum Arbeitseinsatz ,wird das neu gestaltete Vereinshaus eingeweiht. Die neue Küche wurde am Wochenende geliefert und aufgebaut. Der neue Kühlschrank ist auch schon da. 


Der Vorstand hat das beschlossenen Budget einhalten können und eine neue Küche mit Kühlgeräten, Geschirr und sonstiges angeschafft. Das Vereinshaus wird verschönert und umgestaltet. Mitglieder können nun zum kleinen Selbstkostenpreis das Vereinshaus mieten und für vereinseigene Veranstaltungen nutzen.

Weiterhin wurden zwei professionelle Zelte angeschafft, welche den Mitgliedern zur kleinen Miete zur Verfügung stehen.

******************************************************************************************

01.03.2016

Renovierung des Vereinshauses hat begonnen 

Eine neue Küche und Kühlschrank wird eingebaut. Wenn alles klappt ist der Umbau bis zum 19.3. abgeschlossen.

******************************************************************************************

8.02.2016

Bauarbeiten auf der Elisabethaue gehen los

Auf der Elisabethaue wird nach dem Willen des Bausenators ein Flüchtlingsheim mit bis zu 3000 Wohnungen in Modularer Bauweise errichtet.

Die ersten Arbeiten zum Strassenausbau haben letzte Woche begonnen.

******************************************************************************************

02.02.2016

Unser Gerätewart Gartenfreund Koos gibt seine Funktion ab. Die Aufgabe wird unser Schrankenwart Torsten Freiteg mit Hermann Horst zusammen übernehmen.

******************************************************************************************

30.01.2016

Mitgliederversammlung wurde erfolgreich durchgeführt.

Auf der Mitgliederversammlung wurde Conny Mispelhorn als Schatzmeisterin und Konny Müller als Kassenprüferin einstimmig betätigt.

Weiterhin wurde die Modernisierung des Vereinshauses beschlossen. 

Hier wird die Anschaffung und der Einbau einer geeigneten Küche mit Kühlschrank und weiterem Equipment beschlossen, damit das Vereinshaus allen Mitglieder für Feste, Versammlungen und zur Miete in einer vernüftigen und ordentlichen Ausstattung zur Verfügung steht.

Der Termin zum Umbau wird kurzfristig bekannt gegeben und aktive Mitgliederbeteiligung ist erforderlich.

Kaltgetränke stehen für alle Helfer selbstverständlich bereit.

******************************************************************************************

15.1.2016

Neue Schatzmeisterin und Kassenprüferin tritt das Amt an

Seit dem 1.1.2016 hat unsere neue Schatzmeisterin Conny Mispelhorn nach Bestätigung des erweiterten Vorstandes ihr Amt angetreten. email: schatzmeister@gassonline.de

Auch eine die neue Kassenprüferin Heidi Müller hat ihr Amt angetreten.

******************************************************************************************